Skip to main content

Gesellschaft für Familienforschung e.V. Bremen

DIE MAUS

Fast 1100 Mitglieder

umfangreiches Archiv

Kirchenbuchabschriften, familienkundliche Sammlungen

Online-Datenbanken mit erweitertem Zugang für Mitglieder

große genealogische Bibliothek

Beantwortung von Anfragen, Hilfe bei der Familienforschung

Recherchemöglichkeiten im Staatsarchiv Bremen

Vorträge, Exkursionen

eigene Publikationen

Die MAUS stellt sich vor

AKTUELLES

Geburtsregister Fähr und Farge

Der letzte Schwung Standesamts-Daten floß jetzt in die Geburtsregister Fähr (1907) und Farge (1906-1909) ein.

 

Sterberegister Zentralkartei und Lesum

Die Zentralkartei 1953-1957 (Blumenthal, Burglesum, Hemelingen, Vegesack, Bremerhaven-Hafengebiert) und Lesum 1958-1979 haben auch ein Update erhalten.

 

Weitere Jahrgänge bei den Geburten in den Standesamtsregister

Auch von diesen Standesämter sind neue Daten vorhanden: Aumund 1900-1907, Vegesack 1903-1907, Lesum 1907-1909, Grohn 1902-1909

Diese Jahrgänge der beiden Standesämter kommen in den nächsten Tagen online:

Farge 1906-1909, Fähr 1907

  

Das Sterberegister Hemelingen um 1958-1975 erweitert

Die knapp 15.600 Datensätze konnten zu ca. 2/3 aus den Leichenbüchern extrahiert werden, so dass die ErfasserInnen "nur noch" die Einträge kontrollieren und um das fehlende restliche Drittel ergänzen mussten.  Die folgenden ErfasserInnen haben die Daten übertragen: Fritz Bultmann, Heinz Früchtenicht, Willi Hasloop, Vanessa Hecker, Hans Ludwig, Volker Masemann, Cornelia Nuhn, Anke Nullmeier, Hans-Nikolaus Schürmann, Claudia Theiß, Karl Wesling.

Neben dem Leichenbuch-Team um Gudrun Godt bedankt sich Projektleiter Heinz Wiemann bei den Erfasserninnen und Erfassern ganz herzlich für die geleistete Arbeit.

 

Standesamtsregister Blumenthal erweitert

Das Standesamtsregisterprojekt von Heinz Wiemann mit seinen fleissigen Helferinnen Uta Bothe und Traute Buck haben das Sterberegister Blumenthal aus der Zeit von 1958-1977 abgetippt und die Daten sind online.

 

Neues Mitteilungsblatt erschienen

Das Mitteilungsblatt Oktober 2020 ist erschienen.

 

Auswanderungsprojekt aktualisiert

Die Seite der Auswanderung wurde um aktuelle Informationen ergänzt.

Blätter der MAUS - online

Die Blätter der MAUS beinhalten interessante Texte aus den Forschungsgebieten unserer Mitglieder und erscheinen in unregelmäßigen Abständen.

Alte Dänen-Grabplatte wiederentdeckt

    Juli 2020: Peter Strotmann entdeckt "Schatz" mitten in Bremen. Eine über 200 Jahre alte Grabplatte schlummerte, unter Moos versteckt, auf dem ehemaligen Herdentorsfriedhof und wurde vom Forscher, mit Hilfe der Maus, entschlüsselt.

    Die MAUSgruppe auf Facebook

    VERANSTALTUNGEN

    Maus und Staatsarchiv geschlossen

    Staatsarchiv und Maus mindestens bis 31.1. für die Öffentlichkeit geschlossen

    Das Staatsarchiv hat bekannt gegeben, daß das Staatsarchiv bis mindestens 31.1. geschlossen bleibt. Nur der interne Dienstbetrieb wird weitergehen. Dementsprechend ist auch die Maus für Besucher weiterhin geschlossen.

    Sobald wir neue Informationen haben, wann und wie die Maus wieder besucht werden kann, geben wir sie hier bekannt.